Skip to content

Umweltmanagement

Seit 1995 haben Unternehmen die Möglichkeit, ihr Umweltmanagementsystem entweder nach der europaweit gültigen EMAS-Verordnung oder nach der weltweit gültigen Norm ISO 14001 zertifizieren zu lassen. Dadurch ist es den Unternehmen möglich, ihr Umweltmanagementsystem analog dem Qualitätsmanagement einzuführen, extern und unabhängig überprüfen zu lassen und mit Leben zu erfüllen. Die daraufhin ausgestellten Zertifikate sind allgemeingültig und in der Wirtschaft anerkannt.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung dieses eigenverantwortlichen Umweltschutzinstruments. Wir bieten interessierten und umweltbewussten Unternehmen eine bedarfs- und praxisgerechte Unterstützung beim Aufbau eines Umweltmanagementsystems an und begleiten Sie auf dem Weg zur Zertifizierung.

Warum Umweltmanagement?

Umweltmanagement bedeutet

  • Übernahme der Selbstverantwortung für den betrieblichen Umweltschutz
  • Umweltschutz als integralen Bestandteil der allgemeinen Managementaufgaben verstehen
  • ganzheitliche Betrachtung der Produktionsprozesse und der Produkte
  • Abbau der bestehenden Einwirkungen betrieblicher Tätigkeiten auf die Umwelt
  • ständiges Erfüllen gesetzlicher Forderungen
  • weg von der Beseitigung der Schadstofffrachten am Ende des Prozesses (’end-of-pipe-Lösung’)
  • hin zu einer frühzeitigen, systematischen Berücksichtigung von Umweltaspekten in den betrieblichen Abläufen (’begin-of-the-pipe-Lösung’)
  • kontinuierliche Verbesserung der Umweltsituation im Unternehmen
  • bereitstellen von Informationen über den betrieblichen Umweltschutz für die Öffentlichkeit
Umweltmanagement - Dr. Größmann - Konstanz

Wie wird dies erreicht?

  • durch Schaffung der organisatorischen und personellen Voraussetzungen
  • durch Information der Mitarbeiter durch die Geschäftsleitung und den Umweltschutzbeauftragten
  • durch das Engagement aller Mitarbeiter (z.B. durch Verbesserungsvorschläge zur Energie-, Wasser- und Rohstoffeinsparung an den Umweltmanagementbeauftragen)
  • durch systematische, objektive und regelmäßige Bewertung der Umweltleistungen (internes Audit)
  • durch Festlegung und Umsetzung einer Umweltpolitik (allgemein), Umweltzielen (detailliert) und Umweltprogrammen (konkret)
  • durch die Anwendung der auf freiwilliger Basis funktionierenden europäischen EMAS-Verordnung bzw. der weltweit gültigen Norm ISO 14001, die
    den Aufbau eines Umweltmanagementsystems beschreiben und sich an den praktischen Bedürfnissen von Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen orientieren
Umweltmanagement - Dr. Größmann - Konstanz

Wie sehen die Erfolge aus?

  • Systematisierung bestehender Umweltschutzmaßnahmen durch Koordination aller den betrieblichen Umweltschutz betreffenden Verfahren; dadurch Steigerung der Effizienz und Vermeidung von Doppelspurigkeiten
  • Risikovorsorge und Haftungsvermeidung durch systematische Analyse der bestehenden Risiken
  • Dokumentation der rechtlichen Pflichten sowie der organisatorischen Regelungen und der Verantwortlichkeiten
  • Erkennen von Chancen zur Steigerung der Produktivität und der Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit ("Business Continuity")
  • Steigerung der Motivation bei den Mitarbeitern, wenn erkennbar wird, dass Umweltanliegen im Unternehmen mit Umsicht und Professionalität betrieben werden
  • Verbessertes Image in der Öffentlichkeit duch ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem, d.h. beglaubigte Darlegung der betrieblichen Umweltschutzleistung
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch den Nachweis ökologischer Verantwortung und Leistungsfähigkeit gegenüber Kunden (z.B. Automobilindustrie), Kompetenz zur Lösung ökologischer Probleme bei den Kunden
  • Erleichterung bei Banken und Versicherungen bei Kreditaufnahme und Versicherungspolicen durch Vermeidung kosten- und versicherungsrelevanten Umweltrisiken in der Produktion, bei den Produkten und bei der betrieblichen Infrastruktur (z.B. Grundstück als Altlast)
  • Erleichterung beim Umgang mit Behörden durch den Nachweis eines funktionierenden Umweltmanagementsystems, wodurch Behörden Spielräume im Bereich der Informations-, Dokumentations- und Überwachungspflichten einräumen können
Umweltmanagement - Dr. Größmann - Konstanz

Unsere Leistungen

  • Aufbau eines Umweltmanagementsystems gemäß EMAS oder nach der Norm ISO 14001 sowie der Aufbau von integrierten Managementsystemen

  • Abklärung umweltrechtlicher Fragestellungen

  • Beratung über innerbetriebliche Einsparpotenziale von Energie, Wasser, Rohstoffen, Abfällen sowie über Recyclingmaßnahmen zur Kostensenkung

  • Energie- und Stoffstromanalysen / Öko-Bilanz / Öko-Controlling

  • Gefahrstoffmanagement, Erstellen von Sicherheitsdatenblättern, Entwickeln von Abfallkonzepten

  • Ermittlung von innerbetrieblichen Gefahrenpotenzialen und Risikobeurteilung technischer Anlagen und Verfahren – Notfallplanung

  • Durchführung von Workshops und Schulungen mit umwelt-, qualitäts- und arbeitssicherheitsrelevanten Themenstellungen

  • Erstellen von Schulungsunterlagen (Skripte, Folien, Poster)

  • Erarbeiten von Publikationen wie Umweltschutzberichten, Umwelterklärungen, Nachhaltigkeitsberichten